DUPLO

Hierbei handelt sich um einen agilen Ansatz zur Planung von Produktentwicklungsprojekten. Den Name entspringt einer Analogie die wir bemüht haben, um unseren Ansatz zu beschreiben. Als Ausgangspunkt eines Projektplans dient klassischerweise ein Projektstrukturplan, durch den der Umfang des Projektes definiert wird. Diesen bauen wir jedoch nicht auf der Basis von Arbeitspaketen, in der Analogie sind das Legosteine, sondern auf der Basis von den zusammengefassten Ergebnissen der Arbeitspakete. Diese Bausteine sind wesentlich größer und umfangreicher als Arbeitspakete, daher der Name DUPLO.

Vordergründig führt dies zu kompakteren und damit übersichtlicheren Projektstrukturen. Mit unserem Ansatz vollziehen wir darüber hinaus einen wesentlichen Paradigmenwechsel. Unsere Duplo Bausteine beschreiben keine Aufgaben, sondern beinhalten stattdessen alle für das Ergebnis relevanten Kriterien des jeweiligen Projektabschnittes. Darüber hinaus werden die Prämissen und Annahmen auf denen sich die Kriterien stützen in diesen Bausteinen dokumentiert.

Damit gewährleisten wir, das Projektpläne übersichtlich bleiben und auf ihre Plausibilität hin überprüft werden können.

Menü schließen