KanBan

Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber ob Kanban eine agile Methode ist oder nicht. Das liegt unter anderem daran, dass Kanban sich vordergründig mit Wertschöpfungsketten im Unternehmen beschäftigt und nicht mit Teams und deshalb auch eher dem Lean Gedanken zugeordnet wird und nicht dem Agile Prinzip. Aus unserer Sicht schließen sich Lean und agile jedoch nicht aus, sondern sind ganz im Gegenteil artverwandt. Außerdem entsprechen das Sichtbar machen des Arbeitsflusses, ebenso wie das inkrementelle Vorgehen und die kurzen Zyklen eines Kanban Systems agilen Grundsätzen.

Kanban bietet den idealen Einstieg in die agile Produktentwicklung, weil es keine großen organisatorische Vorbereitungsmaßnahmen zur Einführung erfordert und von einzelnen Abteilungen schnell und unkompliziert implementiert werden kann. Allerdings sollten Teams, die Kanban einsetzen wollen, darauf gefasst sein, dass der Einsatz von Kanban innerhalb kurzer Zeit einen erheblichen Veränderungsdruck entwickeln kann, weil Fehler bzw. Schwachstellen in den Prozessen schnell sichtbar werden.

In der Produktentwicklung eignet sich Kanban insbesondere für die Steuerung der Arbeit von funktionalen Teams, die als Dienstleister oder Zulieferer für die Projektteams auftreten. Durch seinen starken Fokus auf die in Arbeit befindlichen Aufgaben eignet sich Kanban jedoch nicht für die Steuerung komplexer Projekte über einen längeren Zeitraum. Für diese Aufgabe betrachten wir die Sprint orientierte Scrum Methode als das Mittel der Wahl.

Menü schließen